Metalldach                                                                                                                           

Metall ist im Bauwesen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Und mittlerweile ist es seiner untergeordneten Rolle im Bereich der Dacheindeckungen entkommen und ist in zunehmendem Maße auf Dächern anzutreffen.

Die Vorteile beim Metalldach liegen zum einen darin, dass es auch für ganz ungewöhnliche, moderne Dachformen verwendet werden kann – Metalle können eben gebogen und gekantet werden. Zum anderen haben Metalldächer ein so geringes Gewicht, dass nahezu jede Dachkonstruktion (auch Brettbinderkonstruktionen aus DDR-Zeiten) dieser Belastung standhält. Der Einsatz ist auch bei geringer Dachneigung möglich.

Hinsichtlich Beständigkeit und Sicherheit stehen Metalldächer aus Zink, Edelstahl, Aluminium oder auch Kupfer Dachziegel- und Dachsteindeckungen in Nichts nach.

Angefangen vom Stahldach im Dachziegellook über rautenförmige Aluminiumdachplatten bis hin zu Stehfalzdächern sind Bedachungen aus Metall in allen erdenklichen Formen, Farben und Oberflächenbehandlungen ausführbar.

 

  • profilblechbild2