Dachziegel                                           

In Hinblick auf die Funktionalitäten stehen sich Dachsteine und Dachziegel in Nichts nach. Der Hauptunterschied liegt einzig und allein im Herstellungsprozess: Dachziegel werden aus Ton geformt und bei ca. 1000°C gebrannt – worin auch die höheren Anschaffungskosten im Vergleich zum Dachstein begründet liegen.

Tondachziegel sind als ebene und als profilierte Dachziegel in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Neben den zahlreichen Formen können sie zwischen verschiedenen Farben wählen, deren Wirkungen durch die unterschiedlichen Oberflächenbehandlungen (matt, engobiert, glasiert) enorm verstärkt werden.

Viele moderne Dachziegel verfügen weiterhin über einen Lotuseffekt, d.h. dass sich Verschmutzungen durch eine mikrostrukturierte Oberfläche gar nicht erst ansammeln können – sie werden bei Regen einfach weggespült.

Aufgrund der kapillaren Struktur des Tons wird ein natürlicher Feuchtigkeitsausgleich erzielt, der einerseits zu einem gesunden Raumklima beiträgt und zum anderen die Dach-Unterkonstruktion schützt.

  • tonziegel1